Site is loading
Blick auf das Lotsenhaus

STRALSUND SEHENSWÜRDIGKEITEN UND TIPPS FÜR DEINEN BESUCH AN DER OSTSEE

Eine wunderschöne Altstadt mit toller Architektur, leckeren Restaurants und vor allem die Nähe zum Meer ist es, was mich nach Stralsund gezogen hat. Ok, das stimmt nicht ganz, denn hauptsächlich bin ich zum Studieren in die Stadt gekommen. Klar, Stralsund ist nicht Berlin, auch nicht Lübeck oder Hamburg. Dennoch braucht es sich bei Weitem nicht verstecken.

Tolle Sehenswürdigkeiten in Stralsund: die alten Kaufmannshäuser der Altstadt mit ihren tollen Giebeln

Stralsund bietet sich also für eine Städtereise für ein langes Wochenende mit Freunden, ein paar ruhige Tage mit der besseren Hälfte oder einen Kurzurlaub mit der ganzen Familie an. Insbesondere auch, weil Rügen, die größte Insel Deutschlands mit ihren vielen Wander- und Ausflugsmöglichkeiten direkt vor der Haustür liegt.

In diesem Guide zeige ich dir, welche Highlights und Sehenswürdigkeiten du in Stralsund auf jeden Fall gesehen haben solltest und gebe dir Tipps für einen unvergesslichen Citytrip!

Stralsund kann sich sehen lassen.

Die Altstadt

Stralsund hatte einst 10 Stadttore, wovon heute noch zwei erhalten sind: das Knieper Tor und das Küter Tor. Die Stadtmauer ist zwischen diesen beiden Toren beinahe komplett erhalten. Die dahinterliegende Altstadt ist das Herzstück der Hansestadt. Auf dem alten Markt reihen sich urige Cafés und gutbürgerliche sowie mediterrane Restaurants aneinander. Bemerkenswert sind auch die wunderschönen Gebäude, allen voran die Fassade des Rathauses. In der kompletten Altstadt findest du alte Kaufmanns-Häuser mit prachtvollen Giebeln und schmucken Haustüren. Kein Wunder also, dass sie seit 2002 zum UNESCO-Weltkulturerbe­ gehört.

Das Haus des ehemaligen Bürgermeisters Bertran Wulflam
das alte Kloster ist auch ziemlich schön.

Weiße Brücken

Die Stadt ist bekannt für ihre Lage direkt am Wasser, schaut man sich die Altstadt von oben an, könnte man meinen es sei eine Insel. Die gute Lage war es auch, die Stralsund damals zu einem solch aufstrebenden Handelsstandort machte. Wo hinter den Stadtmauern einst eine Moorlandschaft war, liegen heutzutage vier Seen, die entdeckt werden wollen. Zwar kann man darin nicht schwimmen, es besteht aber die Möglichkeit sich ein Tretboot gegen Gebühr auszuleihen.

Stralsund weiße Brücken

Hafen und Strand

Der Hafen von Stralsund kann sich sehen lassen und ist dadurch selbst eine tolle Sehenswürdigkeit. Kleine Nebenkanäle voller hübscher Segelboote führen durch das Hafengebiet, kleine Restaurants und Bars laden zum Verweilen ein. Oder du gönnst dir passend zum Motto ein Fischbrötchen. Im Sommer findet mittwochs im Sund um 18 Uhr eine Segelregatta statt, die sich vom Hafen aus wunderbar beobachten lässt. Hier findest du auch das Ozeaneum, eine der wohl größten Touristenattraktionen von Stralsund. Da ich die Haltung von Tieren in Aquarien jeglicher Art nicht unterstütze, kann ich dazu nicht viel sagen. Die tägliche Schlange vor den Eingängen des Museums sprechen allerdings für sich. Wenn du am Wasser entlang auf der Promenade Richtung Westen läufst, kommst du zum Strand.  

Der Ausblick von Hafen auf die Stadt ist wunderschön.
Moeven am Strand von Stralsund

Gorch Fock

Das Mutterschiff von den 6 Schwesternschiffen ist in Stralsund stationiert und hat eine unglaubliche Geschichte hinter sich! In 100 Tagen erbaut, diente die Gorch Fock einst als Schulungsschiff für Seekadetten und Unteroffiziersanwärter vor dem 2. Weltkrieg. Weil man am Ende des Krieges nicht wollte, dass das Schiff in die Hände der Siegermächte kam, belud man es mit Dynamit und versuchte sie zu versenken. Naja, das Wasser war an der Stelle nicht besonders tief und so schaute die Spitze des Mastes aus dem Wasser. Was mit der Gorch Fock dann passierte und wie sie zurück an ihren Platz nach Stralsund kam, erfährst du auf dem Schiff selbst. Denn dieses steht nun als Museum am Hafen und wartet darauf, von dir entdeckt zu werden!

Die Gorch Fock im Hafen - die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Stralsund
Backfisch wie bei Oma gibt es dort.

Stralsund Sehenswürdigkeiten mit dem Kajak entdecken: Sundpaddeln

Du sehnst dich nach Action und möchtest gleichzeitig etwas mehr über Stralsund erfahren? Dann ist eine 2-Stündige Kajaktour von Sundpaddeln vielleicht ja genau das richtige für dich! Die Tour führt in kleinen Gruppen vorbei an sämtlichen Sehenswürdigkeiten des Hafenviertels und vermittelt dabei spannende Informationen und Geschichten der Vergangenheit Stralsunds. Die Touren starten von April bis Oktober 3 mal täglich von der Insel Dänholm. Ich kann dir die Tour wärmstens ans Herz legen, auch weil ich dort selbst als Guide tätig bin. Wer weiß, vielleicht leite ich ja deine nächste Paddeltour an? 😉

Webseite zur Buchung: sundpaddeln.de

Preise: Erwachsene 20€ (23€ Abendtour), Kinder 16€ (18€ Abendtour)

Mit dem Kajak Stralsund entdecken.

Sonnenuntergang von Dänholm

Mein Lieblingsplatz zum Sonnenuntergang schauen ist das Wassersportzentrum der Insel Dänholm, nur wenige Fahrminuten von Stralsund entfernt. Mit einem perfekten Blick auf die „Skyline“ und die Rügenbrücke den Tag abzuschließen hat für mich etwas Magisches. Hierfür musst du über die Ziegelgrabenbrücke, aber Achtung: diese geht alle zwei Stunden für 20 Minuten hoch, um die Segelboote durchzulassen! Kalkuliere das mit ein, wenn du nach Dänholm fährst. Wäre schade, wenn du den Sonnenuntergang dadurch verpasst.

Blick von Dänholm auf die Rügenbrücke

Von Stralsund nach Rügen

Einmal kurz über die Rügenbrücke, schwupps bist du auf der Insel! Die Ausflugs- und Wandermöglichkeiten sind wahnsinnig vielseitig. Das Kap Arkona und die Kreidefelsen sind wohl die bekanntesten Touristenattraktionen der Insel, aber auch das Ostseebad Binz oder Sassnitz können sich sehen lassen. In Kürze wird es auf diesem Blog auch dazu einen Beitrag geben.

Die Ostseebäder auf Rügen sind auf jeden Fall zu empfehlen.
das Kap Arkona ist eine berühmte Sehenswürdigkeit

Tipps für Restaurants und Cafés in Stralsund

Café Südwest

Das Café Südwest ist ein kleines, schnuckeliges Café im Herzen der Stadt welches von zwei wundervollen Menschen geführt wird, die ihren Beruf über alles lieben. Es gibt täglich frische Kuchen und viele leckere Gerichte auf der Karte. Ist wahrlich nicht das günstigste Café in Stralsund, dennoch finde ich, dass die Preise der Qualität entsprechend in jedem Fall gerechtfertigt sind.

Das Cafe ist auch unter Einheimischen sehr beliebt.

Tines Nudelküche

Ich muss zugeben, als ich nach Stralsund gezogen bin, war ich echt bestürzt als ich hörte, dass es hier keinen Vapiano gibt. Aber dann fand ich es: mein absolutes Lieblingsrestaurant in Stralsund, das Vapiano weit ins Abseits katapultiert! Bei Tines Nudelküche gibt es liebevoll selbstgemachte Nudeln mit verschiedenen Saucen zur Auswahl. Sie werden in drei unterschiedlichen Portionsgrößen angeboten: Lust, Appetit und Hunger. Jede von ihnen zu einem echt fairen Preis. Ich bringe jeden hier hin, der mich in Stralsund besuchen kommt. 😉

Nudeln machen glücklich - Das ist das Motto der Nudelküche in Stralsund

Torschließerhaus

Eine gutbürgerliche, traditionelle Küche mit riesigen Portionen findest du im alten Torschließerhaus neben dem Kütertor. Das urige Restaurant ist allein schon wegen der Einrichtung einen Besuch wert. Eine vorherige Reservierung ist dringend notwendig.

Die älteste Hafenkneipe Europas

Findest du ebenfalls in Stralsund! Die Kneipe in dem kleinen gelben Haus in der Fährstraße wurde 1332 erstmalig erwähnt und hat noch heute ihre Türen geöffnet.

die älteste Hafenkneipe Europas

Na, Lust auf Stralsund bekommen?

Add new comment

HI, ICH BIN JESS!

das Gesicht hinter freigereist

Seit Oktober 2017 in der Welt zu Hause. Ich berichte auf diesem Reiseblog über meine ganz persönlichen Erfahrungen, was mich bewegt und gebe dir Tipps für deine eigene Planung. Emotional und echt – stets mit dem Herzen auf der Zunge. Ich freue mich, dass du hier bist.

VERPASSE NICHTS!

Gib deine Emailadresse ein, um keine Beiträge mehr zu verpassen.

Loading

NEU AUF AIRBNB?

30 Euro Airbnb Startguthaben geschenkt!*